Hautfüller sind temporäre aber wichtige Entscheidungen. Die meisten Füller basieren auf Hyaluronsäure (HA) und haben die selbe Funktion im Körper wie natürlich auftretende HA: sie speichern Feuchtigkeit unter der Haut. Wie lange der Füller anhält, hängt von dem gewählten Produkt ab.

Besonders überwältigend können die Gedanken an Kliniken, Behandlungen und Nadeln für Neulinge werden. Wir von Fox Group wollen dabei helfen, einige dieser Sorgen zu mildern und möchten euch eine umfassende Informationsquelle zur Verfügung stellen, die all eure Fragen zum Thema „Hautfüller-Behandlungen“ beantwortet.

Dermal Fillers

Bevor ihr euch für eine Behandlung entscheidet ist es wichtig, eine realistische Vorstellung bezüglich der gewünschten Ergebnisse zu haben und eine qualifizierte Fachkraft zu finden, die euch hilft das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Eine offene Unterredung mit der Fachkraft wird euch über eure Möglichkeiten, bezüglich Gesichtsstruktur und Produkten auf dem Markt, aufklären. Sobald ihr euch für eine Behandlung entschieden habt ist es an der Zeit, sich über die verschiedenen Hautfüller-Marken zu informieren und die Empfehlungen der behandelnden Fachkraft mit einzubeziehen. Produkte mit stark vernetzter Hyaluronsäure halten sich am Längsten im Körper. Sollte die Fachkraft, die ihr für die Behandlung gewählt habt den Hautfüller eurer Wahl nicht führen, könnt ihr ihn trotzdem anfragen und die Behandlung damit durchführen lassen.

Die meisten Hautfüller-Marken bieten Füller mit verschiedenen Viskositäten in der selben Produktlinie an, die für verschiedene Anwendungsbereiche geeignet sind. REVOLAX zum Beispiel, bietet drei verschiedene Füller an. Jeder Füller ist für verschiedene Behandlungsbereiche entwickelt worden und kann, solltet ihr mehr als nur einen Bereich verändert haben wollen, in einer Kombinationsanwendung verwendet werden.

Das richtige Produkt zu wählen ist der Schlüssel zu einem zufriedenstellenden Ergebnis. Jede Marke hat eine unterschiedliche, chemische Struktur und resultiert daher in einem leicht unterschiedlichen Ergebnis. Eure ausgebildete Fachkraft wird in der Lage sein, euch mehr darüber aufzuklären, was am besten zu eurer Gesichtsstruktur passt und eure Schönheit auf natürliche Weise unterstützt.

Vor der Behandlung solltet ihr eine Liste von Dingen anfragen, die ihr vor dem Eingriff unterlassen solltet. Die Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten oder den Konsum von Alkohol sind zum Beispiel Dinge, die ihr mit eurem Arzt bereden solltet. Ihr werdet außerdem Angaben zu eurer medizinischen Vorgeschichte und Medikation machen müssen. Die medizinische Fachkraft hat das Recht die Behandlung zu verweigern, sollte sie der Meinung sein, dass diese nicht in eurem medizinischen Interesse ist. Es ist daher sehr wichtig, offen und ehrlich mit eurer medizinischen Vorgeschichte und den eingenommenen Medikamenten zu sein um sicher zu gehen, dass keine Komplikationen auftreten. Solltet ihr schwanger sein oder stillen, vermeidet jegliche Füller-Behandlungen.

Die Behandlung dauert nicht lang und hat minimale bis keine Ausfallzeit. Betäubungscreme wird auf den Injektionsbereich aufgetragen und die Anwendung selbst wird nicht als besonders schmerzhaft eingestuft. Allerdings ist die Empfindung leichter Unannehmlichkeiten weit verbreitet. Produkte mit dem örtlichen Betäubungsmittel Lidocain, machen die Behandlung noch angenehmer. Der Eingriff an sich ist schneller vorbei als ihr „REVOLAX“ sagen könnt und die Ergebnisse sind sofort sichtbar.

Schwellungen nach der Behandlung sind vollkommen normal und auch blaue Flecke können auftreten. Diese Nebenwirkungen sollten nach 72 Stunden mit dem Abheilen beginnen. Das sofortige Kühlen des Injektionsbereich nach dem Eingriff kann die Bildung von blauen Flecken vermindern. Es ist wichtig nicht dem Drang nachzugeben und den injizierten Bereich zu massieren. Während der Behandlung wird die Fachkraft den Füller massieren um ihn gleichmäßig zu verteilen. Alle weiteren Massagen können den Füller verflachen.

Zum Abschluss: um gut auf den Eingriff vorbereitet zu sein, solltet ihr wissen was ihr wollt und wer die beste Fachkraft ist, um eure Wünsche wahr werden zu lassen. Befolgt aufmerksam die Nachbehandlungsrichtlinien um Schwellungen und die Bildung von blauen Flecken zu verringern. Zu guter Letzt, befolgt immer die Anweisungen der qualifizierten Fachkraft und stellt alle Fragen die Ihr habt vor der Behandlung.